Corona und die Kindernotfallbetreuung

Trotz der andauernden Corona-Krise sind die Betreuerinnen von Beruf und Familie unterwegs und dürfen sich, wenn auch eingeschränkt, um Ihre Kinder kümmern. Vorerst kann die Notfallbetreuung jeweils zuhause stattfinden, eine Nutzung der eingerichteten Spiel- und Kinderzimmer in den Unternehmen ist leider noch nicht möglich.

 

Sicherlich haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir in Zeiten von COVID-19 bei Erkältungssymtomen, ganz gleich ob bei Ihnen, Ihren Kindern oder unseren Mitarbeiterinnen keine Betreuungen durchführen können. Nur so schützen wir uns gegenseitig vor einer eventuellen Ansteckung.

 

Die aktuelle Situation stellt uns vor Herausforderungen und manchmal einfach alles auf den Kopf. Gerade deshalb bemühen wir uns weiterhin, Sie und Ihre Familien im Alltag zu unterstützen. Rufen Sie uns also gerne an, wenn Sie Fragen zur Kindernotfallbetreuung haben!