+++ BuF aktuell +++


Alltagsbegleitung für Angehörige

 

Diese sogenannte „Vereinbarkeit“ ist nicht nur für berufstätige Eltern ein Thema: immer mehr Beschäftigte kümmern sich regelmäßig oder in besonderen Ausnahmesituationen auch um Angehörige. Wenn das mit dem Berufsleben mal nicht vereinbar ist, dann sind erfahrene Alltagsbegleiterinnen für Sie da.

 

Unser Projekt "Seniorenassistenz" läuft noch bis zum 31.12.2020 bei Bedarf wird die Alltagsbegleitung für Angehörige danach in das reguläre Serviceangebot von Beruf und Familie im HanseBelt aufgenommen.

 

Uns ist bewusst, dass wir für die Gesundheit älterer Menschen in Zeiten von COVID-19 eine besondere Verantwortung haben. Deshalb können wir bei Erkältungssymtomen, ganz gleich ob bei Ihren Angehörigen oder unseren Mitarbeiterinnen vorerst keine Betreuungen durchführen. Sicherlich ist dies auch in Ihrem Sinne, denn schließlich geht es darum, uns gegenseitig vor einer eventuellen Ansteckung zu schützen. Wenn Sie ansonsten Fragen zur Seniorenassistenz haben, rufen Sie uns gerne an!